4-jähriger überlebt Fenstersturz

(14.10.2013)

Gleich mehrere Schutzengel hat ein 4-jähriger Bub in Niederösterreich gehabt. Der kleine Lukas stürzt in Haselbach im Bezirk Zwettl von einem französischen Balkon drei Meter in die Tiefe und landet schwer verketzt auf der Terrasse. Der Vater des Buben hat seinen Sohn am Abend ins Bett gebracht und die Balkontüre geöffnet, damit Lukas frische Luft ins Kinderzimmer bekommt. Dann geht er kurz aus dem Zimmer. In diesem unbeobachteten Moment klettert der 4-jährige hinaus. Johann Baumschlager von der Polizei Niederösterreich:

"Natürlich gibt es einen Bericht an das zuständige Gericht wegen fahrlässiger Körperverletzung. Der kleine Lukas ist vom Balkon hinuntergestürzt, weil leider keine Schutzvorrichtung bei diesem französischen Balkon vorhanden war. Der 4-jährige ist mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Zwettel gebracht worden."

Laut Krankenhaus ist der Gesundheitszustand von Lukas stabil.

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol