Wien: Sorgerechtsdrama

(04.08.2014) Sorgerechtsdrama in Wien: Der vierjährige Bernhard ist heute mit seinem Kindermädchen im Bezirk Neubau unterwegs. Plötzlich packen zwei Männer den Buben, zerren ihn in einen Transporter mit ungarischem Kennzeichen und rasen davon. Hintergrund dürfte ein Obsorge-Streit sein. Der Bub lebt seit April bei seinem Vater in Wien. Die in Ungarn lebende Mutter hat vergeblich eine Rückführung des Kindes beantragt.

Britta Schönhart, Anwältin des Vaters:
“Die Mutter hat offenbar Selbstjustiz ergriffen und jemanden mit der Kindesentführung beauftragt. Wir nehmen an, dass das Kind bereits in Ungarn ist. Wir werden jetzt alle Hebel in Bewegung setzen, damit der Bub wieder zu seinem Vater nach Österreich kommt.“

Rom: 600 Infizierte aus Ausland

Gefälschte Tests

Felssturz in Bärenschützklamm

zwei Todesopfer

KNTN: Maskenpflicht am Abend

zwischen 21 und 02 Uhr

Reisewarnung für Rumänien & Co

Strengere Grenzkontrollen

Folterkammer entdeckt

in den Niederlanden

Monster-Fledermaus schockt Netz

Fake?

Grazer Supermarkt: Schüsse

Drei Verletzte

Mit Baby im Arm überfallen

Junge Mutter daheim ausgeraubt