Wien: Sorgerechtsdrama

(04.08.2014) Sorgerechtsdrama in Wien: Der vierjährige Bernhard ist heute mit seinem Kindermädchen im Bezirk Neubau unterwegs. Plötzlich packen zwei Männer den Buben, zerren ihn in einen Transporter mit ungarischem Kennzeichen und rasen davon. Hintergrund dürfte ein Obsorge-Streit sein. Der Bub lebt seit April bei seinem Vater in Wien. Die in Ungarn lebende Mutter hat vergeblich eine Rückführung des Kindes beantragt.

Britta Schönhart, Anwältin des Vaters:
“Die Mutter hat offenbar Selbstjustiz ergriffen und jemanden mit der Kindesentführung beauftragt. Wir nehmen an, dass das Kind bereits in Ungarn ist. Wir werden jetzt alle Hebel in Bewegung setzen, damit der Bub wieder zu seinem Vater nach Österreich kommt.“

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro