Wien: Sorgerechtsdrama

(04.08.2014) Sorgerechtsdrama in Wien: Der vierjährige Bernhard ist heute mit seinem Kindermädchen im Bezirk Neubau unterwegs. Plötzlich packen zwei Männer den Buben, zerren ihn in einen Transporter mit ungarischem Kennzeichen und rasen davon. Hintergrund dürfte ein Obsorge-Streit sein. Der Bub lebt seit April bei seinem Vater in Wien. Die in Ungarn lebende Mutter hat vergeblich eine Rückführung des Kindes beantragt.

Britta Schönhart, Anwältin des Vaters:
“Die Mutter hat offenbar Selbstjustiz ergriffen und jemanden mit der Kindesentführung beauftragt. Wir nehmen an, dass das Kind bereits in Ungarn ist. Wir werden jetzt alle Hebel in Bewegung setzen, damit der Bub wieder zu seinem Vater nach Österreich kommt.“

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

Schweden: Corona-Musterland?

"Hohen Preis bezahlt"

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer