4-Jähriger stirbt bei Ausflug

Von Strömung mitgerissen

(23.05.2022) Ein vierjähriger Bub ist am Sonntagnachmittag in Nenzing (Bez. Bludenz) bei einem Familienausflug tödlich verunglückt. Das Kind stürzte beim Spielen am Ufer in den Meng-Fluss und wurde von der Strömung mitgerissen. Der Familie gelang es nicht, den Buben aus dem Wasser zu ziehen. Er wurde nach etwa 1,7 Kilometern von Rettungskräften geborgen und wiederbelebt. Jedoch verstarb das Kind wenige Stunden später im Landeskrankenhaus Feldkirch, informierte die Polizei.

Die Exekutive sprach von einem "tragischen Unfall", der sich gegen 15.30 Uhr ereignete. Der Bub hielt sich mit Verwandten am Ufer der Meng auf, warum er in den Fluss stürzte, war vorerst nicht bekannt. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften kämpfte um das Leben des Kindes. Nach der erfolgreichen Reanimation wurde der Vierjährige mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wo ihm aber nicht mehr geholfen werden konnte.

(APA/CD)

Mit Bein unter Rasenmäher

Vierjährige schwer verletzt

USA: 2 Mädchen tot!

Gefährliche TikTok Challenge

80-Jährige überfallen

Fall nach Jahren geklärt

10.500€ Wasser-Rechnung

Wasserhahn läuft zwei Monate

Italien: Heißestes Jahr!

Niederschläge halbiert

Rekord bei EuroMillionen

230 Millionen Euro im Topf

Johnson will nicht zurücktreten

Premier stark angeschlagen

Wien: Wieder Maskenpflicht?

Bald im Supermarkt & Co.