40.000 Euro einfach verbrannt

mit einem Strudel

(29.04.2019) ## WTF!

Kurioser Fall in Padua (Italien). Eine Hobbybäckerin will ihren Freund mit einer selbstgemachten Nachspeise überraschen und bereitet für ihren Verlobten einen Strudel zu. Die Füllung ist perfekt abgeschmeckt, alles in Blätterteig gerollt. Und jetzt erstmal den Ofen vorheizen. Sie dreht den Ofen auf und das große Unglück nimmt seinen Lauf...

Da war ja was im Ofen...

Ein paar Minuten vergehen und plötzlich ist die Küche voller Rauch. Da ist anscheinend was im Ofen.... Und zwar jede Menge Cash! Was die Frau nicht weiß: ihr Verlobter hat 40.000 Euro in Bar vor einer möglichen Hausdurchsuchung im Backofen gebunkert.

Wo kommt so viel Cash her?

Ihr Freund ist schon seit längerer Zeit auf dem Radar der Polizei. Es besteht der Verdacht, dass der junge Unternehmer 40 Millionen Euro gewaschen haben soll. Das Telefon der Frau wird seit längerer Zeit abgehört und so kommt die Polizei dem Betrüger auf die Schliche.

Er wird daraufhin festgenommen und steht derzeit vor Gericht. Das Urteil steht noch aus.

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien

Impfen oder Anstecken

Virologe Drosten klärt auf

Ratten in Wien

Immer mehr Sichtungen