Salzburg: Mit Softgun in der Schule

Szenen wie in einem schlechten Gangster-Film in einer Salzburger Mittelschule: Ein 15-Jähriger läuft wochenlang mit einer Softgun herum. Erst als er einer Klassenkameradin die Plastikwaffe wiederholt an den Kopf hält und sie bedroht, wird der Wahnsinn beendet. Die Schulleitung alarmiert die Polizei. Das betroffene Mädchen steht völlig unter Schock. Bis die Ermittlungen abgeschlossen sind, bleibt der Bursche von der Schule suspendiert.

site by wunderweiss, v1.50