5$-Schein rührt Netz zu Tränen!

(14.03.2017) Eine 5-Dollar-Note rührt das Netz zu Tränen! Weil die Mutter zweier Kids an Krebs stirbt, stiehlt die Tochter ein Windspiel, das auf der Veranda einer fremden Frau hängt. Vor die Haustüre legt das Mädchen aus dem US-Bundesstaat Washington dann eine 5-Dollar-Note und einen Brief als Entschuldigung.

Hintergrund: Die verstorbene Mutter der jungen Diebin mochte Schmetterlinge, deswegen stiehlt die Tochter das Schmetterlings-Windspiel, um es zu Hause aufzuhängen. Die Bestohlene fotografiert den Brief und sucht im Web nach der Familie. Eine Tante der Kids meldet sich, sie möchte allerdings anonym bleiben.

Im US-TV sagt Christina Reitz:
"Ich weiß nicht einmal, wie alt die Kinder sind. Aber ich will nicht, dass sie Angst haben, sich zu zeigen oder sich zu schämen. Ich selbst weiß, wie es ist seine Eltern zu verlieren. Die Kids sollen deshalb erfahren, dass es Leute gibt, die sich um sie kümmern und sie sollen auch wissen, dass es Vergebung gibt."

Eine Tante des Buben meldet sich, die Familie will allerdings anonym bleiben.

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo

D macht uns zum Risikogebiet

Reisewarnung für Österreich

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten