Ski-Nachwuchs bei Crash verletzt

(11.12.2015) Schock im deutschen Skiteam: Bei einem Horror-Crash in Waidring in Tirol werden fünf Schüler des Nachwuchskaders zum Teil schwer verletzt. Sie sind in einem VW-Bus unterwegs, als ihr Lenker frontal gegen einen LKW kracht.

Dass der Laster ausgerechnet in diesem Zeitpunkt aus einer Ausfahrt biegt, ist einem unglücklichen Zufall geschuldet, verrät Samuel Thurner von der Tiroler Krone:
„Eigentlich wollte sich der LKW-Lenker aus Ungarn auf einem Rastplatz bei Waidring ausruhen. Aber der Parkplatz war komplett voll und deswegen hat er weiterfahren müssen. Der Fahrer, der mit dem VW-Bus unterwegs war, hat ihn offensichtlich übersehen und ist in den LKW hineingekracht.“

Der 15-, der 17- und drei 16-Jährige – nordische Kombinierer vom Skiverband Berchtesgaden - wurden zum Teil erheblich verletzt. Die Rettung hat sie in die Spitäler St. Johann und Kufstein gebracht.

Die ganze Story in der heutigen Tiroler Krone und auf Krone.at

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona