5 Stunden Sex: Frau stirbt

Herzstillstand!

(25.03.2019) Horror-Szenen nach einer wilden Nacht: Eine 32-jährige Frau stirbt nach fünf Stunden Sex!

Laut Medienberichten soll sich die 32-Jährige aus Kolumbien, die als „La Fiera“, das Biest, bekannt ist, mit einem Mann in einem Hotel für eine heiße Liebesnacht getroffen haben. Die beiden haben dann wilden Sex und das ganze fünf Stunden lang. Um das auszuhalten, braucht es natürlich Hilfe. Die beiden haben sich zuvor vermutlich Drogen eingeworfen. Nach dem Liebesakt soll die Frau dann über Schmerzen geklagt haben. Sie haben trotzdem nicht aufgehört ... ein Riesenfehler! Denn nur kurz danach erleidet die Frau einen Herzstillstand.

Ihr Sexpartner informiert sofort die Rettung. Das dauert ihm aber zu lang, deshalb wickelt er die Frau in eine Bettdecke und bringt sie mit einem Taxi selbst ins Spital. Die Ärzte können aber nicht mehr helfen und nur noch ihren Tod feststellen.

Sind die Drogen der Grund für den Tod gewesen? Die Ermittlungen laufen!

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November