5 Tage in der Wildnis

Junge Frau überlebt

(17.02.2020) Nach fünf Tagen in der australischen Wildnis hat die Polizei eine vermisste Studentin wiedergefunden. Die 26-jährige Yang Chen war vergangenen Mittwoch bei einer Wanderung an einem Wasserfall in Tallebudgera (Queensland) plötzlich verschwunden.

Frau bleibt unverletzt

Die Suche nach der jungen Frau war aufgrund des Regens zwischenzeitlich sogar unterbrochen worden. Die 26-Jährige, die in Gold Coast studiert, wurde in der Nähe des Wasserfalls gefunden, an dem ihr Begleiter sie am Mittwoch aus den Augen verloren hatte. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, ist aber offenbar wohlauf.
Sie hat so ausgesehen, als habe sie "ein ganz schönes Trauma durchgemacht", sagte der Sanitäter Gary Berkowitz. Sie habe aber "überraschend gute Laune" gehabt.

(ak)

Kurzarbeit: Missbrauch = Betrug

Werden Dienstzeiten gefälscht?

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro

Junge Hirsche auf Shoppingtour

Tiere in Parndorf gesichtet

Gesichtsschutz aus 3D-Drucker

TU Graz druckt Schutzausrüstung

95-Jähriger überlebt Corona

Aus tiroler Spital entlassen