5 tatverdächtige Räuber gefasst

Aufatmen in Schladming

(18.08.2020) Aufatmen in Schladming! Dort konnten jetzt fünf Verdächtige ausgeforscht werden, die am Samstag einen 35-Jährigen ausgeraubt haben sollen. Sie werden verdächtigt, den Ungarn beim Verlassen eines Spielsalons niedergeschlagen und ihm eine hohe Summe von Bargeld gestohlen zu haben.

Eva Stockner von der Steirer Krone:
"Es handelt sich bei den Tatverdächtigen um fünf ungarische Staatsbürger im Alter zwischen 18 und 31 Jahren, die in Salzburg und Ungarn gelebt haben. Sie sind bisher nicht geständig, vier von ihnen wurden aber auf Antrag der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Leoben eingeliefert. Ein Tatverdächtiger wird auf freiem Fuß angezeigt."

Die ganze Story liest du in der heutigen Steirer Krone und auf krone.at.

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg

Freelancer: So wirbst du für dich

Wichtiger denn je

Bettelei mit Zirkus-Pony

Anzeige erstattet

Home Schooling verändert Kids

Entwicklungsverzögerung?

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer