51-jährige Frau tot

In der Mur abgetrieben

(21.07.2021) (update) Eine 51-jährige Frau aus Leoben ist heute beim Schwimmen in der Mur von der Strömung mitgerissen und abgetrieben worden. Eine Passantin, der die Frau zuvor noch gesagt hatte, dass sie sich im Gewässer abkühlen wolle, alarmierte die Polizei. Mehrere Streifen sowie Rettung und Feuerwehr rückten an, um nach der Frau zu suchen. Zudem war auch ein Hubschrauber im Einsatz, teilte die Landespolizeidirektion mit. Die Frau konnte gegen Abend leider nur noch tot geborgen werden.

(fd/apa)

Rooz letzter Wille

Notar-Besuch & Intensivstation

+++Angelobung+++

Um 13 Uhr

Warnung vor Doppelinfektion

"Besonders gefährlich"

Anwalt: "Belakowitsch lügt"

Wirbel um Impfschäden-Sager

Britin überlebt Krokodilangriff

"Ich hatte sehr viel Glück"

Leichenfotos in Chatgruppen!

Polizisten angeklagt

Schockierendes Weihnachtsfoto

US-Politiker mit Waffen!

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe