51-jährige Frau tot

In der Mur abgetrieben

(21.07.2021) (update) Eine 51-jährige Frau aus Leoben ist heute beim Schwimmen in der Mur von der Strömung mitgerissen und abgetrieben worden. Eine Passantin, der die Frau zuvor noch gesagt hatte, dass sie sich im Gewässer abkühlen wolle, alarmierte die Polizei. Mehrere Streifen sowie Rettung und Feuerwehr rückten an, um nach der Frau zu suchen. Zudem war auch ein Hubschrauber im Einsatz, teilte die Landespolizeidirektion mit. Die Frau konnte gegen Abend leider nur noch tot geborgen werden.

(fd/apa)

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken

Baby mit Baby im Bauch!

Extrem selten

Chef darf Impfung verlangen!

Auch bei uns möglich

Rettung aus überhitztem Auto

Hund in kritischem Zustand