500 Frauen unter Rock gefilmt

Handy-Spanner ertappt

(22.08.2019) Ein 53-jähriger Spanier hat unglaublichen 500 Frauen unter den Rock gefilmt. Jetzt ist er auf frischer Tat ertappt und festgenommen worden.

In Madrid wird einem 53-Jährigen jetzt das sogenannte Upskirting vorgeworfen. Er soll mehr als 500 Frauen unter das Kleid oder den Rock gefilmt haben. Der Spanner hat in seinem Rucksack ein Handy versteckt gehabt und somit in Supermärkten und Öffis heimlich die Unterwäsche von Frauen gefilmt. Nicht nur gefilmt, er hat die Clips sogar auf Pornoseiten hochgeladen. Teilweise sind sogar die Gesichter der Betroffenen zu sehen gewesen.

Diese Videos sind einfach mehr als eine Million Mal gesehen worden. Den allerersten Clip hat der 53-Jährige im Jahr 2018 veröffentlicht. Er könnte aber auch schon vorher aktiv gewesen sein. Fakt ist, dass die Seite des Spaniers gut besucht gewesen ist. In Zahlen heißt das 3.500 Abonnenten und 84.600 Besucher.

Du fragst dich jetzt, wie der Spanner so lange unbemerkt davongekommen ist? Die Frauen haben tatsächlich nichts bemerkt. Das Handy war in der Seitentasche seines Rucksackes platziert und diesen hat er immer unter die Kleider seiner Opfer gestellt. Jetzt ist genug – der Spanier ist festgenommen.

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich