NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

(06.12.2019) Am Freitag ist im Bahnhof St.Pölten-Spratzern gegen 7 Uhr ein Mann von einem Zug erfasst worden. Der 52-Jährige wollte zu Fuß die Gleise überqueren. Laut Polizei soll er dabei den heranfahrenden Zug übersehen haben. Der Lokführer leitete zwar laut eigenen Angaben noch eine Notbremsung ein, ein Zusammenstoß konnte dennoch nicht verhindert werden. Der Mann war sofort tot. Von den Passagieren des Zugs wurde niemand verletzt. Der Betrieb der Traisentalbahn musste daraufhin zwischen St. Pölten und Wilhelmsburg kurzfristig eingestellt werden, läuft aber inzwischen wieder. Der Lokführer wird derzeit vom Kriseninterventionsteam der ÖBB betreut.

Missglückte Hunderettung

Ehepaar stirbt

Tot im Park

Aktivist ist gefunden

Familienvater verstorben

Wollte mit Impfung warten

Weltrekord bei Olympia

Gold für Norwegen

Einbruch bei McDonald's

Wegen Pommes

Höchststand an Drogentoten

England schockiert

Nächste Corona-Aktion

Impfen in Bussen

Ausgangssperre für Ungeimpfte

Stadt setzt scharfe Maßnahmen