NÖ: 52-Jähriger tot

Von Zug erfasst

(06.12.2019) Am Freitag ist im Bahnhof St.Pölten-Spratzern gegen 7 Uhr ein Mann von einem Zug erfasst worden. Der 52-Jährige wollte zu Fuß die Gleise überqueren. Laut Polizei soll er dabei den heranfahrenden Zug übersehen haben. Der Lokführer leitete zwar laut eigenen Angaben noch eine Notbremsung ein, ein Zusammenstoß konnte dennoch nicht verhindert werden. Der Mann war sofort tot. Von den Passagieren des Zugs wurde niemand verletzt. Der Betrieb der Traisentalbahn musste daraufhin zwischen St. Pölten und Wilhelmsburg kurzfristig eingestellt werden, läuft aber inzwischen wieder. Der Lokführer wird derzeit vom Kriseninterventionsteam der ÖBB betreut.

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt

Dauerregen: Feuerwehr gewarnt

100 Liter und mehr pro m²

Handel: Bonus & Maskenpause?

Supermarkt-Angestellte leiden

Freibäder drohen mit Schließung

Besucher seien zu unvorsichtig