54,4 Grad im Death Valley

Rekordtemperatur erreicht?

(17.08.2020) Im Death Valley im US-Staat Kalifornien ist es ja grundsätzlich schon sehr heiß. Jetzt sind stolze 54,4 Grad gemessen worden. Das wäre mindestens eine der höchsten jemals gemessenen Temperaturen. Das berichtete der nationale Wetterservice der USA am Sonntag.

Ob es sich um die höchsten jemals gemessenen Temperatur handelt, ist noch unklar. Eigentlich gilt die Messung auf der Greenland Ranch im Death Valley vom Juli 1913 als Weltrekord. Die Temperatur lag damals bei sagenhafte 56,7 Grad. Eine nachträgliche Untersuchung hat jedoch festgestellt, dass dieser Wert meteorologisch gesehen gar nicht möglich gewesen sei. Die aktuelle Messung muss daher noch genauer überprüft werden.

(ap)

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote