6-Jähriger stirbt bei Rodelunfall

bei Aufprall schwer verletzt

(20.03.2022) Der sechsjährige Bub, der bei einem Rodelunfall am Samstagnachmittag in Berwang im Tiroler Außerfern schwer verletzt wurde, ist heute Sonntag verstorben. Wie die Polizei berichtete, war der Bub mit seinem 37-jährigen Vater auf der Rodelbahn "Bärenritt" unterwegs, als die beiden Deutschen von der Strecke abkamen und direkt auf einen gepolsterten Steher der Unterführung prallten. Dabei wurden beide schwer verletzt. Sie wurden in die Innsbrucker Klinik geflogen.

(JF/APA)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen