6 Tage in der Wildnis überlebt

(11.11.2013) Tagelang hat in den USA ein Pärchen bei Eiseskälte im Auto überlebt! Christine und Mark Wathke sind mit dem Auto im Yellowstone Nationalpark unterwegs. Das Navi führt sie mitten auf eine komplett verschneite Straße, die schon seit Monaten gesperrt ist. Das Auto bleibt stecken. Sechs Tage müssen sie bei extremen Minus-Temperaturen ausharren. Erst dann findet sie ein Mann, der mit seinem Schneemobil nach dem Paar gesucht hatte. Inzwischen hatten sie schon Abschiedsbriefe an ihre Lieben geschrieben, sagt Christine zum Fernsehsender ABC:

“Ich habe geschrieben was sie mir bedeuten. Damit sie wissen, dass ich sie liebe. Unsere Familie und unsere Freunde wiederzusehen - das ist irgendwie das, was uns da oben am Leben erhalten hat.“

Polizeiautos fahren in Menge

Proteste in New York eskalieren

Landesweite Proteste in den USA

Nach Mord an George Floyd

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni