600.000 Euro futsch

Fahndung nach Betrüger

(04.02.2021) Fahndung nach einem Mega-Betrüger in Kärnten! Schon im September 2019 soll der Mann in einer Bankfiliale in Villach ein fremdes Konto leergeräumt haben. Der mutmaßliche Gauner soll dabei unfassbare 600.000 erbeutet haben. Seit fast eineinhalb Jahren fahndet die Polizei nach dem Täter, bisher ohne Erfolg.

Manuela Karner von der Kärntner Krone:
“Viele Spuren haben nach Italien geführt, da man einen Zusammenhang mit dem Kontoinhaber – einem Italiener – vermutet hat. Jetzt bittet man die Bevölkerung um Mithilfe. Ein Fahndungsfoto ist veröffentlicht worden.“

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier

Pferd tritt aus: Frau verletzt

Streichelversuch geht schief

Heldin: Frau rettet Prügelopfer

Täter mit Schirm verscheucht

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots