600 Kilo Kuh aus Jauche gerettet

(14.03.2014) Dramatische Tierrettung heute früh im steirischen Bezirk Murtal! In Seckau ist eine 600 Kilo schwere Kuh in eine Jauchegrube gestürzt. Die Kuh namens Niki musste mit einem Kran gerettet werden.

Daniel Feldbaumer von der Feuerwehr Seckau:
"Ein Kamerad ist unter schwerem Atemschutz in die Grube gestiegen und hat das Rettungsset und die Gurte angelegt. Die Kuh ist jetzt wieder an ihrem Platz, es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Zu einer Jauchegrube geht sie allerdings jetzt glaube ich nicht mehr so schnell."

Thomas Zeiler /BFVKF

VBG: Impfung für alle

Bis Mitte Juni

Hai überrascht 6-jährige

beim Plantschen am Strand

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan

Kuh spaziert über Terrasse

Anrainer schockiert