600 Kilo Kuh aus Jauche gerettet

(14.03.2014) Dramatische Tierrettung heute früh im steirischen Bezirk Murtal! In Seckau ist eine 600 Kilo schwere Kuh in eine Jauchegrube gestürzt. Die Kuh namens Niki musste mit einem Kran gerettet werden.

Daniel Feldbaumer von der Feuerwehr Seckau:
"Ein Kamerad ist unter schwerem Atemschutz in die Grube gestiegen und hat das Rettungsset und die Gurte angelegt. Die Kuh ist jetzt wieder an ihrem Platz, es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Zu einer Jauchegrube geht sie allerdings jetzt glaube ich nicht mehr so schnell."

Thomas Zeiler /BFVKF

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt