600 Kilo Kuh aus Jauche gerettet

(14.03.2014) Dramatische Tierrettung heute früh im steirischen Bezirk Murtal! In Seckau ist eine 600 Kilo schwere Kuh in eine Jauchegrube gestürzt. Die Kuh namens Niki musste mit einem Kran gerettet werden.

Daniel Feldbaumer von der Feuerwehr Seckau:
"Ein Kamerad ist unter schwerem Atemschutz in die Grube gestiegen und hat das Rettungsset und die Gurte angelegt. Die Kuh ist jetzt wieder an ihrem Platz, es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Zu einer Jauchegrube geht sie allerdings jetzt glaube ich nicht mehr so schnell."

Thomas Zeiler /BFVKF

Medien: Alaba zu Real

Ablösefrei nach Madrid

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat