7-Jährige entlarvt Horror-Schulbus

fernbus

(13.04.2018) Eine 7-Jährige entlarvt einen Horror-Schulbus! Das Mädchen aus dem Bezirk Südoststeiermark verletzt sich im Bus an einem scharfen Metallteil. Die Polizei nimmt das Fahrzeug daher genau unter die Lupe und stellt 20 Mängel fest. Darunter fünf schwere.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Bei den Sitzen sind scharfkantige Metallteile herausgestanden. Zudem haben die Motorraumabdeckung und Nothämmer gefehlt. Und die Scheibenreinigung ist defekt gewesen. Der Fahrer hätte also im Fall der Fälle nichts gesehen.“

Das Busunternehmen und der Lenker werden angezeigt, der Schulbus aus dem Verkehr gezogen.

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?