7-Jährige schleicht sich in Flieger

(02.11.2017) Unglaubliche Story aus der Schweiz!

Ein 7-jähriges Mädchen reißt von Zuhause aus und fährt alleine mit dem Zug zum Genfer Flughafen. Dort schleicht sich die Kleine an allen Kontrollen vorbei und nimmt in einem Flugzeug Richtung Korsika Platz.

Da fragt man sich natürlich: Wie hat die Kleine denn das geschafft?

7-Jährige schleicht sich in Flieger 1

Tatsächlich ist niemandem aufgefallen, dass die Kleine alleine unterwegs war und auch weder Ticket noch Reisepass dabei hatte.

An der Sicherheitskontrolle hat man es verabsäumt, nach dem Ticket zu fragen. Am Flugsteig ist die 7-jährige auf allen vieren hinter dem Einstiegsschalter vorbeigekrabbelt.

7-Jährige schleicht sich in Flieger 2

Weil sich das Mädchen für einen Flug innerhalb des Schengen-Raums entschieden hat, ist auch das Fehlen des Reisepasses nicht aufgefallen.

Erst als sie im Flieger Platz nimmt, werden die Flugbegleiter misstrauisch und rufen die Polizei, die bereits auf der Suche nach dem Mädchen war.

7-Jährige schleicht sich in Flieger 3

Der Flughafen Genf prüft jetzt, ob die Sicherheitsvorkehrungen erhöht werden müssen.

Grundsätzlich wurden aber alle Sicherheitsregeln richtig angewandt, sagt ein Airport-Sprecher zur Zeitung „20 Minuten“. Nur an der Sicherheitskontrolle hätte man die Kleine nach einem Ticket fragen sollen, räumt man ein.

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Saturn & Jupiter zu sehen

So hell nur alle 20 Jahre

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies