7 verwahrloste Pferde gerettet

Tierquälerei in Oberösterreich

(15.01.2020) Schlimmer Fall von Tierquälerei im Bezirk Freistadt. Eine anonyme Anzeige hat die Behörden auf sieben völlig verwahrloste und halb verhungerte Araberpferde aufmerksam gemacht. Warum die Besitzerin die Tiere so vernachlässigt hat, ist bisher noch unklar. Die Pferde sind ihr aber sofort abgenommen und ins Tierheim Freistadt gebracht worden. Dort werden sie jetzt liebevoll betreut.

Tamara Binder vom Tierheim Freistadt:
"Die Pferde sind wirklich in einem schlimmen Zustand gewesen. Sie werden jetzt wieder langsam angefüttert, das muss aber wirklich behutsam gemacht werden. Wenn man ihnen jetzt gleich wieder die volle Ration gibt, kann es zu gesundheitlichen Problemen kommen. Sie werden natürlich auch vom Tierarzt betreut und versorgt und bekommen von uns viel Liebe."

(mc/15.01.20)

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst