7 verwahrloste Pferde gerettet

Tierquälerei in Oberösterreich

(15.01.2020) Schlimmer Fall von Tierquälerei im Bezirk Freistadt. Eine anonyme Anzeige hat die Behörden auf sieben völlig verwahrloste und halb verhungerte Araberpferde aufmerksam gemacht. Warum die Besitzerin die Tiere so vernachlässigt hat, ist bisher noch unklar. Die Pferde sind ihr aber sofort abgenommen und ins Tierheim Freistadt gebracht worden. Dort werden sie jetzt liebevoll betreut.

Tamara Binder vom Tierheim Freistadt:
"Die Pferde sind wirklich in einem schlimmen Zustand gewesen. Sie werden jetzt wieder langsam angefüttert, das muss aber wirklich behutsam gemacht werden. Wenn man ihnen jetzt gleich wieder die volle Ration gibt, kann es zu gesundheitlichen Problemen kommen. Sie werden natürlich auch vom Tierarzt betreut und versorgt und bekommen von uns viel Liebe."

(mc/15.01.20)

Regionale Abstufungen

nach zähen Verhandlungen

Sarkozy verurteilt: 3 Jahre Haft

Frankreichs Ex-Präsident

AstraZeneca nur unter 65

Empfehlung bestätigt

J&J innerhalb 48h in Aussicht

in den USA

4 Kaninchen wie Müll entsorgt

Grausame Tat in Wien

Baby-Glück: Lena & Mark

Erste Aufnahmen mit Baby

Apotheken: Gratis-Selbsttests

ab sofort für daheim

Kommen regionale Lockerungen?

Vorarlberg als mögliches Testgebiet