Senior als Lockvogel für Betrüger

(23.10.2014) Ein 74-Jähriger hat in Linz in Oberösterreich erfolgreich Lockvogel gespielt. Bei dem Mann meldet sich ein vermeintlicher Verwandter, der ihn bittet, ihm Geld zu leihen. Weil dem Pensionisten die Sache faul vorkommt, wendet er sich an die Polizei. Die vermutet gleich einen sogenannten Neffentrick-Betrug und ersucht den 74-Jährigen um Hilfe.

Johannes Nöbauer von der Oberösterreich-Krone:
"Obwohl er körperlich nicht sehr fit ist, hat er hollywoodreif den Lockvogel gespielt. Die Beamten haben ihn natürlich gecoacht, haben ihm gesagt, was er am Telefon sagen soll, wie er reagieren soll. Und so hat er diesen Neffentrick-Gauner ideal in die Falle locken können."

Für den 19-Jährigen klicken bei der Geldübergabe die Handschellen.

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?