8-Jähriger fährt zum Drive-In

(13.04.2017) Ein 8-Jähriger, der seine 4-jährige Schwester durch die Gegend chauffiert! Diese unglaubliche Story kommt jetzt aus dem US-Bundesstaat Ohio. Weil der Bub und seine kleine Schwester Lust auf Fast Food haben, schnappt er sich einfach das Familienauto und fährt damit zur nächsten McDonalds-Filiale. Dort verspeisen die beiden dann genüsslich einen Cheeseburger.

Auf dem Weg vom Wohnhaus bis zur Fast Food-Bude muss der 8-Jährige vier Kreuzungen und einen Bahnübergang überqueren. Das Heftige: Der Bub hat dabei alle Verkehrszeichen beachtet und sogar das Tempolimit eingehalten.

Police Officer Jacob Koehler sagt im US-TV:
"Er sagte mir, dass er und seine Schwester unbedingt einen Cheeseburger haben wollten. Das Autofahren hätte er einfach durch YouTube-Videos gelernt. Die Angestellten des Drive-Ins dachten zuerst das Ganze ist ein Prank."

Zum Glück ist da nochmal alles gut gegangen. Die Eltern der beiden Kids haben übrigens zu dem Zeitpunkt bereits geschlafen.

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter