8-Jähriger von Auto überfahren

Lenker hat Sperrlinie missachtet

(25.04.2019) Der Lenker dürfte tatsächlich an dem schrecklichen Unfall in Baden schuld sein. Gestern ist vor der Park-&-Ride-Anlage ja ein Achtjähriger überfahren worden. Er war dort gemeinsam mit seiner Mutter auf zwei Tretrollern unterwegs.

Der Bub musste mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden, sein Zustand ist weiterhin kritisch.

Jetzt wird gegen den 20-Jährigen Kleinbus-Lenker ermittelt, so Johann Baumschlager von der Polizei Niederösterreich:
„Laut Mitteilung ist der PKW-Lenker trotz Linkabbiegeverbotes und Sperrlinie nach links in die Park-&-Ride-Anlage abgebogen, um dort zu wenden und dabei dürfte er das Kind, dass zu dieser Zeit die Parkplatzeinfahrt überquerte, übersehen haben. Der Bub ist dabei vom Auto überrollt und wirklich schwer verletzt worden. Er ist mit dem Notarzthubschrauber in das SMZ Ost geflogen und auf die Kinderstation gebracht worden.“

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung