"8 Kerzen werden brennen"

Irre Morddrohung in Kärnten

(22.10.2019) Cobra-Einsatz wegen einer Achtfach-Morddrohung in Spittal an der Drau. Ein 41-jähriger Koch erklärt seinem Onkel, dass für ihn der Fünffach-Mord von Kitzbühel völlig nachvollziehbar sei. Bei ihm würden allerdings nicht fünf, sondern gleich acht Kerzen brennen, so der Koch. Und zwar für seine Ex-Freundinnen, deren neuen Partner und für seine leiblichen Kinder. Der Onkel hat die Drohung zum Glück ernst genommen und die Polizei alarmiert. Eine Cobra-Einheit hat den Koch widerstandslos festgenommen.

Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:
„Es wird bei einer gefährlichen Drohung nicht immer die Cobra geschickt, das entscheidet die Polizei von Fall zu Fall.“

Der Koch wird jedenfalls angezeigt, außerdem ist ein Waffenverbot gegen ihn ausgesprochen worden.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Luft auch bei uns viel sauberer

Schadstoffe gehen stark zurück

Vielfraßbaby "Odin"

Nachwuchs in Tierwelt Herberstein

19-Jähriger bedroht Männer

und hustet sie an

WhatsApp drosselt Funktionen

Wegen Corona

USA: Fahrstunden für Hund

Cops staunen nicht schlecht

Haustiere & Corona: Entwarnung

Hund und Katze: Keine Gefahr

Corona-Party eskaliert

Pfefferspray und Festnahmen

Gastronom Wutrede:

„1.000 Euro/Monat – lächerlich“