'Hulk': 80-Kilo-Hund wächst immer weiter!

(05.03.2015) Achtung Riesen-Pit Bull! Eine Familie im US-Bundesstaat New Hampshire hat den wohl größten Hund der Welt. Er heißt Hulk, ist 17 Monate alt und hört nicht auf zu wachsen. Mittlerweile hat er fast 80 Kilo und die Kraft, wie ein Pferd vom 3-jährigen Sohn der Besitzer geritten zu werden.

Pit Bulls sind nicht ganz ohne, zumindest in Wien brauchen Besitzer einen Hundeführerschein. Laut Lisa und Marlon Grennan sind Pit Bulls eigentlich die puren Familienhunde. Wenn es sein muss, können sie aber auch tödlich zubeißen, so die Besitzer.

Ein Kilo Fleisch frisst Hulk täglich. Es ist wahrscheinlich, dass er noch weiter wächst. Herrchen Marlon Grennan sagt:
"Das ist ein wissenschaftliches Projekt. Wir machen das schon seit Jahren und über mehrere Generationen. So kann man einen so riesigen Hund züchten. Es hat vor allem damit zu tun, was man ihm zu Fressen gibt."

Teile diese Geschichte mit deinen Freunden und zeige ihnen, wie groß ein Hund werden kann!

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja