800.000 Bienen gekillt: Knast!

(27.09.2018) Er soll für den Tod von 800.000 Bienen verantwortlich sein und dafür hat er jetzt die Rechnung bekommen. Der Obmann des Kärntner Landesobstbauverbandes hat sich vor Gericht verantworten müssen. Er soll Spritzmittel eingesetzt haben und so indirekt 800.000 Bienen gekillt haben.

Das Urteil ist nicht ohne. Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Er hat 12 Monate Haft ausgefasst, davon vier unbedingt. Er muss also tatsächlich für vier Monate in den Bau. Außerdem muss er 20.300 Euro Schadenersatz zahlen. Also das ist schon ein richtungsweisendes Urteil.“

Corona-Booster ab 5 Jahren

Zulassung erteilt

Tequila!

Für den Papst

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben

11-Jährige erschossen

Kugel hat sich "verirrt"

Schweden geht zur Nato

Finnland zieht mit