800.000 Bienen gekillt: Knast!

(27.09.2018) Er soll für den Tod von 800.000 Bienen verantwortlich sein und dafür hat er jetzt die Rechnung bekommen. Der Obmann des Kärntner Landesobstbauverbandes hat sich vor Gericht verantworten müssen. Er soll Spritzmittel eingesetzt haben und so indirekt 800.000 Bienen gekillt haben.

Das Urteil ist nicht ohne. Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Er hat 12 Monate Haft ausgefasst, davon vier unbedingt. Er muss also tatsächlich für vier Monate in den Bau. Außerdem muss er 20.300 Euro Schadenersatz zahlen. Also das ist schon ein richtungsweisendes Urteil.“

Regionale Abstufungen

nach zähen Verhandlungen

Sarkozy verurteilt: 3 Jahre Haft

Frankreichs Ex-Präsident

AstraZeneca nur unter 65

Empfehlung bestätigt

J&J innerhalb 48h in Aussicht

in den USA

4 Kaninchen wie Müll entsorgt

Grausame Tat in Wien

Baby-Glück: Lena & Mark

Erste Aufnahmen mit Baby

Apotheken: Gratis-Selbsttests

ab sofort für daheim

Kommen regionale Lockerungen?

Vorarlberg als mögliches Testgebiet