9 Tage Dauererektion

nach Mopedunfall!

Ein 35-jähriger Mann hat ganze neun Tage lang eine Dauererektion und das liegt nicht an einer „schoafen“ Freundin, sondern an einem Mopedunfall! Dieser kuriose Fall hat sich in Großbritannien ereignet. Der Mann soll von seinem Moped gefallen sein, sich dabei aber nicht weiter verletzt haben. Das hat er zumindest gedacht. Denn nach neun Tagen muss er schließlich zum Arzt, weil das Gehen immer unangenehmer wird. Der 35-Jährige hat einen Dauerständer.

Die Ärzte finden schließlich den Grund. Der junge Mann hat sich den Bereich zwischen After und Penis geprellt und aus diesem Grund hat sich genau an dieser Stelle Blut gesammelt. Das Blut ist dann in die Gefäße geleitet worden und das hat schließlich zu einem Dauersteifen geführt. Nach dem ärztlichen Eingriff ist aber alles wieder in Ordnung gewesen und der Penis des Mannes war wieder "normal".

Eurofighter Absturz!

Zwei Piloten betroffen

Kinderpornos gefunden!

Bei 41-Jährigem Mann

Vermisst: Wo ist Stephan R.?

Bitte um Hinweise!

Schildkröte verhaftet!

Wegen Verkehrsbehinderung

Schock: Frau an Bord vergessen

Sie war eingeschlafen!

Traumjob: Arbeitsklima vor Geld

Gehalt für die meisten unwichtig

Diese Woche 40 Grad?

Mega-Hitzewelle rollt an

Impfungen: Jeder 5. skeptisch

Arzt: "Geht uns zu gut"