9 Tonnen "Tschick" bleiben stecken

Man sollte nicht nur aufs Navi, sondern eben auch auf die Höhenkontrolle achten. In Rennweg im Kärntner Bezirk Spittal an der Drau hat sich ein LKW-Fahrer zu stark auf sein Navi-Display konzentriert. Blind folgt er den Anweisungen und bleibt mit seinem zu hohen Truck prompt in einer Unterführung stecken.

Christian Spitzer von der Kärntner Krone:
“Der Trucker hat noch versucht, das Fahrzeug zurückzuschieben. Doch dabei ist noch mehr Schaden passiert. Die Feuerwehr hat den LKW schließlich herausziehen müssen. Der LKW hat 9 Tonnen Zigaretten geladen gehabt, die Ladung ist aber unversehrt geblieben.“

Polizeigewalt bei Klima-Demo

Aktivist vor Gericht

Wieder Hitze: Heißester Sommer?

"Es deutet viel darauf hin"

Mega-Schnäppchen auf Amazon

12.000-Euro-Produkt für knapp 100

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?