A2: Irre Verfolgungsjagd

(21.02.2014) Wilde Szenen auf der steirischen A2 im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Eine Polizeistreife entdeckt auf einem Autobahnparkplatz einen als gestohlen gemeldeten Wagen. Während die Beamten den Beifahrer sofort festnehmen können, steigt der Fahrer des gestohlenen Autos aufs Gas. Mit über 200 km/h rast er über den Pannenstreifen – erst nach 30 Kilometern nimmt die Wahnsinnsfahrt ein Ende.

Wolfgang Braunsar vom Landespolizeikommando Steiermark:
“Auf Grund eines Fahrfehlers hat sich der Wagen im Gemeindegebiet Nestelbach-Ilztal überschlagen. Der Fahrer ist dabei schwer verletzt worden – er hat mehrere Rippenbrüche erlitten und ist ins Krankenhaus gebracht worden.“

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken

Baby mit Baby im Bauch!

Extrem selten

Chef darf Impfung verlangen!

Auch bei uns möglich

Rettung aus überhitztem Auto

Hund in kritischem Zustand