A2: Irre Verfolgungsjagd

(21.02.2014) Wilde Szenen auf der steirischen A2 im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Eine Polizeistreife entdeckt auf einem Autobahnparkplatz einen als gestohlen gemeldeten Wagen. Während die Beamten den Beifahrer sofort festnehmen können, steigt der Fahrer des gestohlenen Autos aufs Gas. Mit über 200 km/h rast er über den Pannenstreifen – erst nach 30 Kilometern nimmt die Wahnsinnsfahrt ein Ende.

Wolfgang Braunsar vom Landespolizeikommando Steiermark:
“Auf Grund eines Fahrfehlers hat sich der Wagen im Gemeindegebiet Nestelbach-Ilztal überschlagen. Der Fahrer ist dabei schwer verletzt worden – er hat mehrere Rippenbrüche erlitten und ist ins Krankenhaus gebracht worden.“

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe