Fix: Lockerungen ab 19. Mai

Österreich 'sperrt' auf!

(23.04.2021) Hat das lange Warten bald ein Ende?

Die türkis-grüne Bundesregierung wird heute Nachmittag einen Plan für die kommenden Öffnungsschritte präsentieren. Viele Branchen, die seit knapp sechs Monaten still liegen, werden ab 19. Mai wieder aufsperren dürfen. Das berichtet unter anderem die Kronenzeitung.

Gastronomie, Kultur, Tourismus und weitere dürfen noch vor dem langen Pfingstwochenende aufsperren. Ein wahrer Segen, nach dem langen Stillstand. Zwei Öffnungs-Etappen sind laut Regierung geplant, um die Infektionszahlen genauer beobachten zu können. Gestern Abend sind noch letzte Details mit dem neuen Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein besprochen worden.

Wichtige Eckpunkte zur Öffnung

Gastronomie: Wie in Vorarlberg bereits seit März getestet, soll es erlaubt sein, zu viert auswärts Essen zu gehen. Dabei dürfen maximal zwei Haushalte plus Kinder zusammen sein. Am Platz braucht man keine Maske tragen. Nur wenn man seinen Sitzplatz verlässt. Um ein Restaurant betreten zu dürfen, gilt neben einer Registrierung auch das "Reintesten". Ebenso soll zwischen den Tischen ein Abstand von zwei Metern gewährleistet sein. Zwischen 21-22 Uhr gilt dann eine Sperrstunde.

Tourismus: FFP2-Masken sowie Corona-Tests sind verpflichtend für den Tourismus. Für Genesene, Getestete und Geimpfte soll der "Grüne Pass" für eine einfachere Zutrittskontrolle erst Ende Mai kommen.

Kultur & Veranstaltungen: Auch die Kultur darf wieder aufatmen. In Oper, Theater, Konzerte und Fußballstadien wird es ein Personenlimit geben. Zudem gelten für die Besucher fixe Sitzplätze, eine Testpflicht sowie Registrierungspflicht und wie gewohnt eine FFP2-Maskenpflicht.

Hobbysport: Auch gewisse Sportarten sollen mit Einschränkungen, wie einem zwei Meter Abstand und einer limitierten Personenanzahl, wieder möglich sein. Fitnessstudios bleiben noch geschlossen, könnten aber im Juni/Juli wieder geöffnet werden, vorausgesetzt die Infektionszahlen bleiben stabil.

Bars und Nachtclubs: Müssen weiterhin geschlossen bleiben.

(LG)

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg

OECD: Hohe Steuerlast!

Österreich auf Platz 3