Abercrombie & Fitch: Alles Neu

(28.04.2015) Schluss mit nackter Haut! Die finanziell angeschlagene Modekette 'Abercrombie & Fitch' hat einen totalen Kurswechsel angekündigt.

Das Unternehmen ist ja durch seine äußerst umstrittene Marketingstrategie bekannt geworden. So hat man vor den Läden regelmäßig Männer-Models mit nacktem Oberkörper posieren lassen, die Verkäufer selbst sind rein nach Optik ausgewählt worden. Zudem hat man sich an ein „cooles“ und „gut aussehendes“ Publikum gerichtet. Also quasi Kleidung nur für „schöne Menschen“.

Nachdem die Verkaufszahlen aber im Keller sind, ist damit Schluss. Jetzt soll ein völlig neues Image her.

Das wird schwierig, sagt Werbe-Experte Wolfgang Rosam:
“Abercrombie & Fitch hat sich in der Vergangenheit dermaßen auf ein ausgewähltes Publikum konzentriert, dass eine völlige Neu-Positionierung sehr viel Zeit und Geld braucht. Da geht es um viele Millionen, die in Werbung und Marketing fließen müssen. Ob das gut geht? Ich wünsch es dem Unternehmen, es wird aber schwer.“

Klaudia Tanner Corona-positiv

Ministerin in Quarantäne

Wien: Massentests ab Freitag

Zwei Tage später als geplant

Östrogenpflaster gegen Corona?

USA reagieren auf Studie

Baby mit Antikörpern geboren

Mutter war infiziert

Vogelgrippe in England

10.000 Truthähne getötet

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie