Abschied von Niki Lauda

Aufbahrung und Trauerfeier

Abschied von Niki Lauda! Die verstorbene Rennfahrerlegende wird heute zwischen 8 und 12 Uhr im Stephansdom öffentlich aufgebahrt. In dieser Zeit hat jeder die Möglichkeit, Lauda die letzte Ehre zu erweisen. Im Anschluss findet die Trauerfeier mit Laudas Familie statt. Dazu werden auch rund 400 Ehrengäste erwartet. Darunter der Bundespräsident, der Prinz von Bahrain und Arnold Schwarzenegger. Viele der Prominenten werden auch Reden halten.

Die restlichen der rund 800 Sitz- und 3.000 Stehplätze im Stephansdom stehen zur freien Verfügung.

Dompfarrer Toni Faber:
"Das ist ein ganz besonderes Ereignis, bei dem wir einer echten Persönlichkeit unsere Dankbarkeit und Wertschätzung erweisen können. Niki Lauda war ein Vorbild und ein Beispiel dafür, aus aussichtslosen Situationen wieder rauszukommen."

Bei der Trauerfeier im Stephansdom sind keine Film- und Fotoaufnahmen gestattet.

FFF: Demos im ganzen Land

650 Orte machen heute mit

Schwiegerpapa jahrelang gequält

Bespuckt, eingesperrt, Strom aus

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger