Absichtlich in Kinder gefahren

Horror-Tat in Deutschland

(01.11.2021) Bei einem tödlichen Unfall im deutschen Bundesland Hessen in der Gemeinde Witzenhausen vom Freitag soll der 30-jährige Autolenker vorsätzlich die Gruppe von Schulkindern erfasst haben. Zuerst war man davon ausgegangen, dass der Mann nur mit seinem Auto von der Straße abgekommen ist. Doch es war wohl anders:

Nach Aussage eines Zeugen bestehe der dringende Verdacht, dass der Mann eine "aktive Lenkbewegung in Richtung der Grundschüler getätigt und folglich den Tod eines Kinds und die Verletzung mehrerer Kinder vorsätzlich herbeigeführt hat", teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit.

Ein achtjähriges Mädchen wurde getötet. Der Fahrer selbst kam inzwischen in die Psychiatrie.

(APA/FJ)

Großer Lockdown-Gipfel!

++LIVE STREAM zur PK++

Schnipp, Schnapp, Locken ab!

Gottschalk mit neuer Frisur

Top 10 Emojis 2021

und der Sieger ist ...?

Harry Potter Premiere

Saga geht in eine neue Runde

Starke Frauen

Langer Ringfinger=mehr Kraft

Lockdown-Aus: Arzt nicht happy

Für Intensivstationen zu früh

Haustiere zu Xmas? Nein!

Lockdown sorgt für Boom

Nachtgastro ist enttäuscht

Keine Perspektive