Abstimmung zur Zeitumstellung

(16.08.2018) Mega Ansturm bei der EU-weiten Abstimmung, ob denn die Zeitumstellung bleiben oder abgeschafft werden soll. Bereits nach wenigen Tagen sind die Server komplett eingeknickt. Laut einer Umfrage von der Agentur Akonsult ist jedoch der Großteil der Österreicher, nämlich 61 Prozent, gegen eine Abschaffung der Sommer- und Winterzeit. Schade, findet der Grüne Landesrat in Oberösterreich Rudi Anschober. Er wünscht sich besonders aus energietechnischen Gründen eine Einigung auf die Sommerzeit:

"Die Einführung dieser Unterscheidung zwischen Sommer- und Winterzeit ist ja aus energiepolitischen Gründen geschaffen worden, weil man sich davon erwartet hat, dass es zu massiven Energieeinsparungen kommt. Das ist mittlerweile widerlegt und von daher gibt es auch keine Begründung für diese Differenzierung."

Heute kannst du noch mitbestimmen. Hier geht's zur Petition. Ein Ergebnis wird morgen Freitag erwartet.

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö