Absurd: Geschälte Eier in Plastik

(18.03.2016) Heftiges Kopfschütteln im Netz - nach geschälten Orangen und Bananen gibt es jetzt auch geschälte Avocados und Eier in Plastik verpackt im Supermarktregal. Die natürliche, biologisch abbaubare Schale wird entfernt und durch künstliche, umweltschädigende Verpackung ersetzt. Der Plastikmüll steigt dadurch extremst an! Und meistens werden die Produkte nach heftigen Shitstorms im Netz dann eh wieder aus dem Sortiment genommen.

Vollkommen absurd, so Nunu Kaller von Greenpeace Österreich:
"Dass das leider immer mehr zum Trend wird - also geschältes und vorverpacktes Obst und Gemüse zu verkaufen - ist aus ökologischer Sicht eine Katastrophe. Die Natur hat sich ja was dabei gedacht, dass sie eine Schale dazu macht. Die äußerste Haut der Eier sorgt zum Beispiel dafür, dass im Inneren alles hygienisch bleibt."

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt

Morgen bis zu 35 Grad!

Danach wieder Abkühlung

Maskenpflicht in OÖ

Wirte verzweifeln

Rom: 600 Infizierte aus Ausland

Gefälschte Tests

Felssturz in Bärenschützklamm

zwei Todesopfer

KNTN: Maskenpflicht am Abend

zwischen 21 und 02 Uhr