Acht Babys in Spital ermordet?

Krankenschwester in Verdacht

(12.11.2020) Es sind schwere Vorwürfe, die da gegen eine Krankenschwester in England erhoben werden. Die 30-Jährige soll in der Stadt Chester acht Babys getötet haben - bei zehn weiteren ist es beim Mordversuch geblieben. Die Frau ist jetzt festgenommen worden, gegen sie wird wegen mehrfachen Mordes und zehnfachen versuchten Mordes ermittelt.

Die Frau hat auf einer Neugeborenenstation als Krankenschwester gearbeitet. Dort soll sie zwischen Juni 2015 und Juni 2016 die abscheulichen Taten verübt haben. Schon in den vergangenen Jahren ist die Frau unter Verdacht geraten und zweimal festgenommen worden. Damals wurde sie aber immer wieder freigelassen.

Über die Umstände der Morde und Mordversuche ist derzeit noch nichts bekannt. Die Frau soll heute vor Gericht erscheinen.

(APA/CJ)

Rabiater Flugzeugpassagier

Video: Mit Klebeband fixiert

Flucht vor Polizei

38-Jähriger angeschossen

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande