Am WC: Händetrockner gefährlich?

(20.04.2016) Hast du gewusst, dass Drucklufthandtrockner Mega-Bakterienschleudern sind? Das beweist jetzt eine aktuelle Studie aus England, die gerade durchs Web geht. An der Uni in Westminister sind Studenten auf die Keimbelastung nach dem Händetrocknen getestet worden.

Das Ergebnis: Wer seine Hände in einen Drucklufthandtrockner steckt, hat eine 1300-mal so hohe Keimbelastung, als wenn die Hände mit normalen Papierhandtüchern getrocknet werden.

Ich hab mal bei Sozialmediziner Michael Kunze nachgefragt, ob Drucklufthandtrockner wirklich schlecht sind. Er sagt ganz klar, ja:
“ Erstens wird durch die Druckluft die Haut trocken. Das eröffnet den Bakterien neue Eintrittspforten. Zweitens werden die Wassertröpfchen dann schön in der Gegend herumgeschleudert. Also meiner Meinung nach ist diese Form des Händetrocknens ganz klar abzulehnen.“

TIPP

Falls die altbewährten Papierhandtücher mal wieder aus sind, greif lieber zum Klopapier und trockne dir damit deine Hände.

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff