Achtung Gelsen!

(22.05.2014) Mit den warmen Temperaturen beginnt die Gelsenzeit! Aber Anti-Gelsenmittel zeigen nicht immer Wirkung. Bei einem Test des Vereins für Konsumenteninformation sind von 12 getesteten Mitteln sind acht durchgefallen, nur vier haben den Test bestanden. Vor allem chemische Mittel wirken noch am besten. Naturprodukte und ätherische Öle bieten hingegen keinen Schutz vor Gelsen.

Aufgepasst: Alle Mittel können allergische Reaktionen auslösen, so Bernhard Matuschak vom VKI:

“Grundsätzlich ist es so, dass man unbedingt aufpassen muss, diese Mittel nicht in die Schleimhäute zu bekommen. Empfohlen wird, den Augen- und Mundbereich abzudecken. Außerdem sind diese Mittel für Kleinkinder und Babys nicht geeignet. Da sollte man diese Mittel auf keinen Fall verwenden.“

Hier findest du das komplette Testergebnis!

Amokläufer von Heidelberg

Waffen aus Österreich

Gegen Impfpflicht

FPÖ als Unterstützer

Giftköder-Anschlag in Graz

Hundebesitzer: Achtung!

Aus dem Staub gemacht

Staubsauger verschwunden

Versuchte Vergewaltigung

42-jähriger Vater verurteilt

Prügelei auf Schipiste

Tochter schlägt zu

HO-Pflicht für Ungeimpfte?

Abgeordnete mit Videocall

Giraffen-Baby geboren

@zoovienna