WhatsApp-Update sorgt für Verwirrung

(26.11.2015) Jetzt gibt es ein neues WhatsApp-Update! Und damit gibt’s natürlich auch neue Funktionen. Zum Beispiel kannst du jetzt einzelne Nachrichten mit einem Stern markieren. Damit kannst du wichtige Infos schneller wiederfinden. Und eingebettete Links schicken jetzt sogar ein Vorschaubild mit.

Aber: Das Update sorgt bei vielen Usern für Verwirrung. Denn es kursiert auch eine Abofalle auf WhatsApp.

Auf deinem Display erscheint plötzlich die Warnung, dass deine WhatsApp-Version ausläuft. Um sie zu verlängern, sollst du auf einen Link klicken. Aber Achtung: Du tappst dann in eine Abofalle, die dir rund 20 Euro im Monat abknöpft.

Wie kannst du also sicher sein, ob du wirklich das Update runterlädst oder nicht? Ich habe bei Thorsten Behrens von Watchlist Internet nachgefragt, er sagt:
“Wenn man das wirklich überprüfen will, ob WhatsApp tatsächlich abläuft, dann sollte man das über den App-Store machen. Dort sieht man dann, ob man ein Update machen muss und kann das auch gleich machen. Normalerweise kostet das Update auch nichts. Nur in seltenen Fällen verrechnet WhatsApp 0,98 Cent pro Jahr, aber das ist wirklich sehr selten. Auf jeden Fall sollte man niemals auf irgendeinen Link klicken.“

Teile die Story mit deinen Freunden und warne sie vor der neuen WhatsApp-Abofalle!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier

Pferd tritt aus: Frau verletzt

Streichelversuch geht schief

Heldin: Frau rettet Prügelopfer

Täter mit Schirm verscheucht

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots