Achtung: Sakko-Trick

Polizei warnt!

(18.04.2019) Die Wiener Polizei warnt vor dem Sakko-Trick! Aufpassen heißt es, wenn du in einem Gastgarten sitzt und hinter dir jemand sein Sakko über die Lehne hängt. Die Täter machen genau das und schlüpfen dann mit einem Arm in den Ärmel.

Polizeisprecher Paul Eidenberger: „Dahinter ist ja auch jemand, der sitzt und der hat vermutlich auch eine Tasche oder eine Jacke oder ein Sakko über die Sessellehne gehängt. Dann wird durch die eigene Jacke durchgegriffen, auf die fremde Jacke, die dahinter ist und dann wird versucht, Wertgegenstände wie Geld oder Handys daraus zu stehlen."

In einem Gastgarten in der Wiener City ist unlängst ein 45-jähriger Georgier bei diesem Trick beobachtet worden. Er wurde festgenommen.

Der Täter war äußerst fingerfertig, so Eidenberger: „Er hat hinein gegriffen, hat die Geldtasche ergriffen und aus der Tasche dann Bargeld herausgenommen. Er war so geschickt und hat nur das Bargeld genommen. Der Sinn dahinter besteht für die Täter darin, dass man nicht sofort bemerkt, dass etwas fehlt.“

Corona-Ampel

Probebetrieb startet

Konzert mit 13.000 Fans

Erstes nach Corona geplant

Knight-Rider bald im Kino?

Kultserie soll verfilmt werden

Ab heuet regnet es Sterne

100 pro Stunde zu sehen

Radtour auf Autobahn

Vor Polizei versteckt

Corona-Regeln für Schulbeginn

Distanz, Lüften, Maske, Tests

Riesenärger mit Wanderern

Kuh-Challenge, Hunde, Müll

Party ohne Wasser & Strom

Los Angeles dreht ab