Achtung: Sakko-Trick

Polizei warnt!

Die Wiener Polizei warnt vor dem Sakko-Trick! Aufpassen heißt es, wenn du in einem Gastgarten sitzt und hinter dir jemand sein Sakko über die Lehne hängt. Die Täter machen genau das und schlüpfen dann mit einem Arm in den Ärmel.

Polizeisprecher Paul Eidenberger: „Dahinter ist ja auch jemand, der sitzt und der hat vermutlich auch eine Tasche oder eine Jacke oder ein Sakko über die Sessellehne gehängt. Dann wird durch die eigene Jacke durchgegriffen, auf die fremde Jacke, die dahinter ist und dann wird versucht, Wertgegenstände wie Geld oder Handys daraus zu stehlen."

In einem Gastgarten in der Wiener City ist unlängst ein 45-jähriger Georgier bei diesem Trick beobachtet worden. Er wurde festgenommen.

Der Täter war äußerst fingerfertig, so Eidenberger: „Er hat hinein gegriffen, hat die Geldtasche ergriffen und aus der Tasche dann Bargeld herausgenommen. Er war so geschickt und hat nur das Bargeld genommen. Der Sinn dahinter besteht für die Täter darin, dass man nicht sofort bemerkt, dass etwas fehlt.“

Neuer Dating-Trend: "Fizzing"

= Funkstille

OÖ: Verdächtiger gefasst!

Zwei Messerattacken

Mord: 3-fach Mama vor Gericht

Frau Schädel eingeschlagen

Mars will Fabrik schließen

110 Mitarbeiter betroffen

16-Jähriger rast Polizei davon

Mit 150 km/h durchs Ortsgebiet

Pinzette im Penis

4 Jahre lang nicht zum Arzt

Neugeborenes wiegt 6kg

Ärzte schockiert

Verdacht der Veruntreuung

Philippa Strache im Visier