Achtung vor Fake-Polizisten!

Opfer werden angerufen

(18.07.2019) Nimm dich in Acht vor Fake-Polizisten! Im Raum Bregenz und Dornbirn in Vorarlberg kommt es in letzter Zeit vermehrt zu Betrugsfällen am Telefon. Ziel sind vor allem ältere Menschen. Die Täter rufen meist am Festnetz an und geben sich als Polizisten aus. Dabei laufen die Telefonate immer gleich ab. Den Opfern wird erzählt, dass ein naher Verwandter, z.B.: die Tochter oder der Sohn, einen schweren Autounfall hatte und nun festgenommen wurde. Für die Entlassung wird ein hoher Geldbetrag gefordert.

Was tun?

Wenn du selbst angerufen wirst und dir etwas verdächtig vorkommt, dann legst du am besten sofort auf und meldest dich bei der Polizei! Sollte das Geld schon überwiesen worden sein, solltest du unverzüglich deine Bank kontaktieren und versuchen die Überweisung noch zu stoppen!

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich