Achtung vor „falschen Gretas“

Greta warnt

(25.10.2019) Achtung, „falsche Gretas“ sind unterwegs! Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg warnt auf ihrer Facebookpage jetzt davor, dass viele Menschen angeben, sie zu sein. „Es ist mir aufgefallen, dass einige Leute versucht haben, mich zu verkörpern oder fälschlicherweise behaupten, dass sie mich 'vertreten', um mit politischen Führern, berühmten Schauspielern, Sängern und Musikern in Kontakt zu kommen", so die 16-Jährige.

Sie entschuldigt sich bei allen, die in die Irre geführt worden sind. Das Ganze hat aber auch eine positive Seite. Greta sagt, dass ihre Arbeit Wirkung zeige: "Aktivismus funktioniert. Wir sehen uns auf den Straßen!“

Beim Klo-Gang gestolpert: Tot

Wasserleichenfund geklärt

Irre: Schulbusse rappelvoll

Trotz Corona-Krise

Genesene oft ohne Antikörper

neue Corona-Studie

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Pinguin stirbt wegen Maske

im Bauch gefunden

Frau im Intimbereich verletzt

von einem Orthopäden

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!