Adventmarkt: Kein totaler Schutz

(13.12.2018) Es gibt keinen völligen Schutz für unsere Weihnachtsmärkte! Das hat das blutige Attentat in Straßburg leider deutlich gemacht.

Nach dem Anschlag in Berlin vor zwei Jahren sind ja viele Märkte mit Pollern vor LKW-Terrorfahrten geschützt worden. Gegen ein Attentat mit einer Schusswaffe wie in Straßburg schützt das freilich nicht.

Gut möglich, dass wir uns schon bald alle beim Weihnachtsmarktbesuch einer Sicherheitskontrolle wie am Flughafen unterziehen müssen, sagt Terrorexperte Nicolas Stockhammer:
“Wir können davon ausgehen, dass die Kontrollen jetzt nochmals verschärft werden. Es ist durchaus möglich, dass demnächst jeder Adventmarkbesucher überprüft wird. Es darf nicht sein, dass hier Waffen hineingeschmuggelt werden.“

Hand auf Straße geklebt!

Klimaaktivistin blockiert Straße

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Italien: Tod nach CoV-Impfung

77.000€ Entschädigung!

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren

Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen