Ärger über Hochwasser-Surfer

Irre Szenen in der Ybbs

(23.06.2020) Während die einen in den Fluten ihr Leben riskieren, machen sich andere einen Spaß aus der dramatischen Situation. Für Riesenaufregung sorgt das Video eines Hochwasser-Surfers in Niederösterreich. Am Wochenende hat es dort ja sintflutartigen Regen gegeben, ein Mann ist sogar in den Fluten ertrunken. Doch jetzt ist ein Clip aufgetaucht, der einen Surfer auf seinem Brett in der Ybbs zeigt. Der Sportler genießt ganz offensichtlich die enorme Strömung.

Unfassbar, ärgert sich Niederösterreichs Feuerwehrsprecher Franz Resperger:
„Wir haben das leider schon bei vergangenen Einsätzen erlebt. Da sind ein paar Geisteskranke auf den 15 cm schmalen Hochwasserschutzdämmen herumgeturnt. Man musste befürchten, dass jeden Moment jemand in die Fluten stürzt. Wir haben bei solchen Unwettern wirklich genug Arbeit. Es ist ein Wahnsinn, wenn dann manche ihr Leben und somit auch das Leben der Einsatzkräfte riskieren.“

(mc)

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras

Förderpaket für Schulen kommt

200-Millionen-Euro

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter