Ärger über Hochwasser-Surfer

Irre Szenen in der Ybbs

(23.06.2020) Während die einen in den Fluten ihr Leben riskieren, machen sich andere einen Spaß aus der dramatischen Situation. Für Riesenaufregung sorgt das Video eines Hochwasser-Surfers in Niederösterreich. Am Wochenende hat es dort ja sintflutartigen Regen gegeben, ein Mann ist sogar in den Fluten ertrunken. Doch jetzt ist ein Clip aufgetaucht, der einen Surfer auf seinem Brett in der Ybbs zeigt. Der Sportler genießt ganz offensichtlich die enorme Strömung.

Unfassbar, ärgert sich Niederösterreichs Feuerwehrsprecher Franz Resperger:
„Wir haben das leider schon bei vergangenen Einsätzen erlebt. Da sind ein paar Geisteskranke auf den 15 cm schmalen Hochwasserschutzdämmen herumgeturnt. Man musste befürchten, dass jeden Moment jemand in die Fluten stürzt. Wir haben bei solchen Unwettern wirklich genug Arbeit. Es ist ein Wahnsinn, wenn dann manche ihr Leben und somit auch das Leben der Einsatzkräfte riskieren.“

(mc)

HC präsentiert Wahlkampfsong

für die Wien-Wahl

Manaus erreicht Herdenimmunität

als erste Stadt weltweit

CoV-Infizierter reist durch Ö

Mit Flugzeug und Zug

Banküberfall in Wien

Bewaffneter Täter flüchtig

Juwelierräuber in Wien gesucht

Wer hat diese Männer gesehen?

Chrissy Teigen trauert um Baby

Model erlitt Fehlgeburt

Taliban-Terrorist in OÖ gefasst

wollte Frau köpfen

Tote bei Waldbränden in Kalifornien

Kampf gegen Flammen geht weiter