Ärger um Delfin-Mannequin-Challenge

(29.11.2016) Ist das Tierquälerei? Eine Mannequin-Challenge mit Delfinen sorgt für Riesenaufregung im Netz. Der Clip ist in einem Meerespark auf den Bahamas entstanden. Die Mitarbeiter haben zusammen mit drei Delfinen eine gigantische Mannequin-Challenge hingelegt. Die Tiere bewegen sich dabei im Wasser überhaupt nicht, sie wirken tatsächlich wie eingefroren.

Tierschützer sind entsetzt. Denn da steckt natürlich eine lange Dressur dahinter. Und das ist schlichtweg abzulehnen, sagt WWF-Meeresbiologe Axel Hein:
“Die meisten Menschen glauben, Delfine hätten Spaß dabei. Das stimmt aber natürlich nicht, Delfine haben in Gefangenschaft nichts verloren. Sie sind hochintelligent und natürlich enorm lernfähig. Das wird leider schamlos ausgenutzt.“

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt

Schuppenbrand in Wr. Neustadt

Hündin Nala schlägt Alarm

5526 Corona-Neuinfektionen

106 weitere Todesfälle

D will Skisaison-Start verzögern

EU-Skiurlaubsverbot bis 10. Jänner