Wirbel um E-Scooter für Kids

(25.04.2014) Ein neuer Elektroscooter sorgt für Diskussionen. Optisch gleichen die Fahrzeuge einem Moped, sind allerdings nur mit einem 600 Watt Motor ausgestattet und erreichen maximal 25 km/h. Daher gilt der Scooter als Fahrrad und kann bereits von 12-Jährigen ganz legal durch die Straßen gekurvt werden. Mit Fahrradführerschein sogar schon ab 10 Jahren.

Verkehrspsychologe Gregor Bartl von 'allesführerschein.at':
“Das ist völliger Wahnsinn. Kinder in diesem Alter haben mit so einem Fahrzeug nichts auf der Straße zu suchen. Bergab erreichen diese Scooter deutlich mehr als 25 km/h. Den Kindern fehlen zudem innere Brems- und Kontrollmechanismen. Also sind diese Scooter schlichtweg viel zu gefährlich.“

Sollen Kinder mit solchen 'Light-Mopeds' fahren dürfen? Diskutier mit! In unserer News-Update-Gruppe auf Facebook.

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Komet mit freiem Auge sichtbar

Himmelsspektakel am Weekend

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro