Ärzte durften Impfstoff wählen

Gutes und schlechtes Serum?

(09.02.2021) Von wegen “Niemand darf sich den Impfstoff aussuchen!“ Für Riesenaufregung sorgt jetzt die Wiener Ärztekammer. Die Medizinerinnen und Mediziner, die sich am Wochenende online für eine Impfung angemeldet haben, durften zwischen dem Biontech/Pfizer und dem AstraZeneca-Impfstoff wählen. Der Stoff von AstraZeneca gilt ja als weniger wirksam.

Dass Ärzte hier privilegiert werden, sei ein Skandal, sagt Patientenanwalt Gerald Bachinger:
"Dieses Verhalten ist abzulehnen. Erstens vermittelt man der Bevölkerung, dass es einen guten und einen schlechten Impfstoff gibt. Zweitens entsteht der Eindruck, dass Ärzte hier bevorzugt werden und den guten Impfstoff für sich beanspruchen."

(mc)

EU: Trend zum Heiraten rückläufig

Immer mehr Scheidungen

Aus für Russen-McDonald's

McDonald's zieht sich aus Land zurück

Kleinkind totgebissen

Tödliche Hundeattacken in England

Großfahndung in Wien!

Frau benützt fremde Bank-Karte

Hitzewelle in Italien

Spitzenwerte von bis zu 34 Grad

Kein 3G bei Einreise nach Ö.!

Seit Mitternacht

Missbrauch im Kindergarten

Kids sollen getestet werden

EU kündigt Vertrag mit Valneva

Kein österr. Totimpfstoff!