Ärzte durften Impfstoff wählen

Gutes und schlechtes Serum?

(09.02.2021) Von wegen “Niemand darf sich den Impfstoff aussuchen!“ Für Riesenaufregung sorgt jetzt die Wiener Ärztekammer. Die Medizinerinnen und Mediziner, die sich am Wochenende online für eine Impfung angemeldet haben, durften zwischen dem Biontech/Pfizer und dem AstraZeneca-Impfstoff wählen. Der Stoff von AstraZeneca gilt ja als weniger wirksam.

Dass Ärzte hier privilegiert werden, sei ein Skandal, sagt Patientenanwalt Gerald Bachinger:
"Dieses Verhalten ist abzulehnen. Erstens vermittelt man der Bevölkerung, dass es einen guten und einen schlechten Impfstoff gibt. Zweitens entsteht der Eindruck, dass Ärzte hier bevorzugt werden und den guten Impfstoff für sich beanspruchen."

(mc)

ÖSV-Snowboarder räumen ab

Gold und Silber

LGBTQ-Aktivistinnen in Polen

Freispruch nach Marienbild Skandal

Tierschutzvolksbegehren

so geht es weiter

Öffentliche Schanigärten

Lichtblick für Wien

Volvo setzt auf E-Mobilität

Ab 2030 nur noch Elektroautos

Claudio Coccoluto

Star Dj verstorben

Angelina Jolie verkauft Gemälde

um satte 9,5 Mio. Euro

"Fake" Tom Cruise auf TikTok

Begeisterung im Netz