Ärzte kämpfen um 2-Jährigen

Nach Unfall in Salzburg

(22.08.2022) Nach dem schrecklichen Unfall in Salzburg gestern, bei dem sieben Menschen verletzt worden sind, kämpfen Ärzte aktuell um das Leben eines 2-jährigen Kindes.

Das Kind hatte bei dem Unfall ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten, musste noch am Sonntag notoperiert werden. Aktuell liegt es auf der Intensivstation und wird künstlich beatmet, sein Zustand soll aber stabil sein.

Auch die Mutter des Kindes, eine 32-jährige liegt im Krankenhaus, über ihren Zustand will man keine Auskunft geben.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen den 73-jährigen Unfalllenker. Der Mann liegt ebenfalls im Krankenhaus. Der Mann hatte gestern die Kontrolle über seinen SUV verloren, hatte dann mit seinem Auto die Mutter und das Kind erfasst und war dann in den Gastgarten eines Restaurants gerast. Der Fahrer hatte wohl am Steuer plötzlich das Bewusstsein verloren.

(FJ)

STMK: 15-Jährige vergewaltigt

Nach einem Oktoberfest

6-Jähriger ertrunken

30.000 € für Hinweise

Anschlag in Wien

Prozess gegen Kontaktmann

Drohnenangriff auf Kiew

Infrastruktur betroffen

Grausame Schweinemast

Betrieb kommt glimpflich davon

Schlafender Einbrecher im Auto!

Besitzerin unter Schock

Kommt die Maskenpflicht?

Corona-welle nimmt Fahrt auf

Diesel knackt 2-Euro-Marke

Tirol+Vorarlberg am teuersten