Affen-Selfie löst Urheberstreit aus

(07.08.2014) Ein Affen-Selfie sorgt für Streit! Der Fotograf David Slater war im Jahr 2011 in Indonesien unterwegs, um Affen zu fotografieren. Eines der Tiere schnappt sich plötzlich die Kamera, drückt ab und knipst ein großartiges Selfie. Das Foto verbreitet sich über die Plattform Wikimedia im Internet, niemand hat die Urheberrechte daran. Jetzt will der Fotograf die Rechte, obwohl der Affe den Auslöser gedrückt hat.

Internet-Experte David Kotrba von futurezone.at:
"Der Fotograf sagt, dass er die Kameras dorthin gebracht hat, der Affe hat nur den Auslöser gedrückt. In den USA ist es laut Wikipedia so, dass auch nicht-menschliche Fotografen das Recht an ihren Bildern besitzen. Aber sehr viel Chancen darauf, dass der Affe das Copyright für sein eigenes Bild hat, wird es, glaube ich, nicht geben.

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader

Lkw kracht in Reisebus

30 Verletzte

SPD gewinnt Bundestagswahl

vor Union

Überraschung bei Graz-Wahl

KPÖ an der Spitze

Deutsche Bundestagswahl

Bundeskanzler Kurz reagiert

Landtagswahl in Oberösterreich

FPÖ-Verluste in 298 Gemeinden

"Ehe für alle"

Abstimmung Schweiz

D: Masken im Auto Pflicht

Als Teil des Verbandskastens